Mit langem Atem

UGMLC erforscht Lungenerkrankungen

Mehrere Lungenerkrankungen zählen zu den „Top Ten“ der Todesursachen weltweit. Ein besseres Verständnis der Auslöser und die Entwicklung neuer Therapiewege ist daher von hoher gesundheitspolitischer Relevanz.

Im Mittelpunkt der Forschung des „Universities of Giessen and Marburg Lung Center“ (UGMLC) stehen die molekularen Signalpfade, die entzündlichen und hyperproliferativen Erkrankungen von Lunge und Atemwege zugrundeliegen. Diese weisen vielfache Bezüge zu den Signalmustern der lungengeweblichen Organentwicklung auf und dienen als Ausgangsbasis zur Entwicklung innovativer Therapiekonzepte. Ziel ist eine verbesserte, molekular basierte, maßgeschneiderte und individualisierte Diagnostik und Therapie der jeweiligen Lungen- und Atemwegskrankheiten.

Von den Ergebnissen werden Patienten mit akuten Erkrankungen wie Pneumonie und pneumogener Sepsis, Patienten mit Lungenkarzinom und Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Asthma bronchiale, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Lungenfibrose und Lungenhochdruck profitieren.

Die universitätsmedizinischen Standorte Gießen und Marburg und das Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim bündeln ihre wissenschaftlichen und klinischen Kompetenzen, um das UGMLC zu einem international führenden pneumologischen Forschungs- und Behandlungszentrum zu entwickeln. Zur Stärkung von Forschungskompetenz und Infrastruktur im UGMLC werden zusätzliche Forschungsprofessuren, Nachwuchsgruppen und eine englischsprachige UGMLC School eingerichtet.

© Universities of Giessen and Marburg Lung Center


Aktuelles
______________________
UGMLC-Forscherin mit DGP-Forschungspreis ausgezeichnet
Im Rahmen des 56. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e. V. (DGP) erhielt Dr. Soni Savai Pullamsetti (Bad Nauheim/Gießen) im März den DGP-Forschungspreis 2015 im Bereich Grundlagenforschung.

______________________

UGMLC auf Facebook!
ProLOEWE bespielt mit der Kategorie "Wusstet Ihr schon..." im zweiwöchigen Rhythmus die Facebook Seite von "Hessen schafft Wissen". Am 4. März 2014 wurde ein Beitrag über UGMLC veröffentlicht.
mehr...
______________________

Molekulare Verbindung zwischen Entzündungsvorgängen und Tumorwachstum entdeckt

Gießener Forscherinnen und Forscher veröffentlichen ihre Ergebnisse zum Zusammenhang von Zellzyklus und Entzündungsreaktionen in der Fachzeitschrift „Molecular Cell“.                                                       mehr...